[Teil 2/3] Worauf es wirklich ankommt, wenn Du als Fitness- oder Gesundheitscoach nebenberuflich die ersten hochwertigen Kunden gewinnen willst.

Ein Artikel von Jannis Neumann – Experte für Neukundengewinnung in der Fitness- und Gesundheitsbranche

Ich habe alles hinter mir…

Blogartikel schreiben,

Podcasts aufnehmen,

Website erstellen,

Online Kurse entwickeln 

All das – so dachte ich damals noch –  wäre nötig, um irgendwann dann mal meine ersten zahlenden Kunden zu gewinnen.

„Irgendwann werden sich dann automatisch Interessenten bei mir melden, die mir Geld für meine Ratschläge, Tipps und Betreuung geben wollen.“

Heute weiß ich, dass ich damit nur meine Zeit verschwendet habe. Zeit, die ich in die Betreuung meiner Kunden hätte stecken können. 

Faktisch brauchst du für deine ersten Kunden noch nicht mal eine Website. Es reicht vollkommen aus, wenn du auf den gängigen sozialen Netzwerken ein Profil besitzt. Nichtmal Follower oder eine „Fanbase“ sind notwendig, um die ersten Kunden zu betreuen. 

Für diese Erkenntnis habe ich über 3 Jahre lang erfolglos Fitness- und Ernährungsartikel schreiben müssen. Jeden Tag motivierte ich mich aufs neue. Trotz fehlender Leser…

 Irgendwann hatte ich genug…

Rückblickend weiß ich, dass die Arbeit an meiner Website und auch jede weitere Ernährungsstudie, die ich für meinen Blog zusammenfasste, eine Art Flucht war.

Ich hatte Schiss, mich und mein Betreuungsangebot endlich richtig sichtbar zu machen und aktiv auf Menschen zuzugehen.

Warum?

Weil immer wieder Fragen in meinem Kopf herumschwirrten:

„Brauche ich nicht vielleicht erstmal noch Ausbildung X oder Zertifikat Y, damit ich meine Kunden auch bestmöglich betreuen kann?“

„Was ist, wenn mich Interessenten nach Lizenzen oder Kundenstimmen / Erfahrungsberichten fragen?“

„Wie soll ich meine Kunden überhaupt betreuen? Welche Tools / Apps brauche ich? Welche Preise kann ich nehmen?“ 

Ich könnte ewig weitermachen… 

Meine erste Website und mein erster Versuch mit meiner Leidenschaft – Fitness & Ernährung – Menschen zu helfen und nebenbei Geld zu verdienen.

Die Wahrheit ist… es ist so viel einfacher.

Für mich war immer klar: Ich muss einfach der beste in meinem Gebiet werden, mich stetig weiterbilden und möglichst viel kostenlosen Mehrwert nach außen tragen.

Doch irgendwas stimmte nicht…

Denn wenn meine damalige Annahme richtig gewesen wäre, dann müssten die am besten ausgebildeten Trainer und Ernährungsberater in Interessenten und Geld untergehen und „Fitness-Influencer“ mit tausenden Likes und Followern müssten die zufriedensten Kunden besitzen.

Ich musste es auf dem harten Weg lernen:

Weder deine Ausbildung noch die Anzahl deiner Follower entscheidet darüber, wie viel Geld du verdienst und wie zufrieden deine Kunden sind. 

Nach mehreren Jahren an Trial & Error musste ich feststellen, dass es die Menschen überhaupt nicht interessiert, welche Lizenzen und Ausbildungen ich besitze – sie wollten einfach nur jemanden, der sie versteht und bei den absoluten Basics im Alltag unterstützt.

Follower und Likes sind zwar schön, ernähren aber noch lange keine Familie. 

Heute weiß ich, dass ich weder eine Website, noch einen Podcast, noch irgendeine super spezielle Weiterbildungen benötigt hätte, um den ersten Menschen bei ihrer Fitness zu helfen – und eben auch das erste gute Geld zu verdienen.

Natürlich hat mein Bildungsweg in der IT + jahrelange Versuche mich selbst zu vermarkten irgendwann Früchte getragen.

Es war also nicht alles umsonst. Im Gegenteil.

Es hätte nur alles sehr viel schneller gehen können (und zugegeben auch mit einiges weniger an Selbstzweifel und Ratlosigkeit).

Es gilt 2 elementare Dinge zu verstehen…

1) Menschen fehlt es an den absoluten Grundlagen zu den Themen Fitness, Gesundheit und Ernährung. Du musst deinem potenziellen Kunden also faktisch nur 2-3 Schritte voraus sein, um weiterhelfen zu können. Weiterbilden wirst du dich sowieso. Was du JETZT brauchst, sind die ersten zahlenden Kunden. 

Diese ersten Kunden werden dir die nötige Sicherheit über deine Expertise geben – und gleichzeitig siehst du direkt das erste Geld auf dem Konto. Es geht hier nicht darum, dass du sofort deinen Hauptjob oder deine Ausbildung schmeißt – es geht darum, dass du deine ersten 1000, 2000 € nebenbei machst. Was würde dieser Zusatzverdienst für dich bedeuten?

2) Du benötigst für deine ersten Kunden weder eine bestehende Social Media Präsenz noch eine Website oder spezielle technische Vorerfahrung. 

Ich möchte mein Informatik-Studium nicht schlecht reden… Mittlerweile weiß ich allerdings einfach, dass du nichts Weiteres als ein Smartphone, einen Laptop und ggf. Profile auf den gängigen sozialen Netzwerken benötigst, um Menschen zu finden, die dich für deine Hilfe gerne bezahlen. 

Meine ganze Tüftelei und Verwirklichungsversuche der vergangen Jahre ergaben auf einmal Sinn.  

Ich bin wie auf eine Art Schlüssel gestoßen. Ich wusste auf einmal, wie ich auf den sozialen Netzwerken vorgehen muss, um meine Wunschkunden zu finden und diese dann auch in meine  Betreuung aufzunehmen. 

Ich habe den Schlüssel für einen Traum gefunden, den all die anderen Fitnessenthusiasten, Trainer und Coaches in meinem Bekanntenkreis ebenfalls hatten: Anderen Menschen bei ihren körperlichen Zielen zu unterstützen und dabei Geld zu verdienen.  

Irgendwann musste ich mich einfach fragen, ob meine Vorgehensweise auch bei anderen Trainern und Coaches funktioniert. 

Also testete ich mein Wissen mit den ersten befreundeten Fitnesstrainern. Erst bei 2, dann bei 3 … bis ich das System bei über 10 Kollegen erfolgreich replizieren konnte. 

Das war alles kein Zufall mehr…

Was soll ich sagen? Aus meinem anfänglichen unsortierten Wissen wurden schnell Abläufe. Aus Abläufe wurden Pläne und aus Plänen wurde ein ganzes System.

Meine Arbeit und das damit verbundene System verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Im kompletten deutschsprachigen Raum waren auf einmal Personal Trainer, Physiotherapeuten aber auch Quereinsteiger an meinem System interessiert.

Es war für mich die logische Konsequenz mein Dasein als Online Ernährungsberater auf Eis zu legen und vermehrt andere Trainern und Coaches bei ihrer Selbstvermarktung zu unterstützen.

Ich helfe Menschen mit einer Leidenschaft für Fitness & Gesundheit als Personal Trainer oder Online Coach Fuß zu fassen und so nebenbei & von zu Hause aus ein zusätzliches Einkommen aufzubauen.

Warum mache ich das?

Wir haben es selbst in der Hand: Wie wir uns fühlen, wie wir aussehen und wie fit wir sind. Das ist das, was mich schon damals so an Fitness & Ernährung fasziniert hat.

Dieses mächtige Werkzeug möchte ich so vielen Menschen wie möglich Nahe bringen.

Während der Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Fitness- und Gesundheitsexperten ist daraus meine Mission entstanden: Ich möchte allen Fitness- und Gesundheitstrainern da draußen helfen, ihr Wissen und ihre Leidenschaft in ein profitables Business mit zufriedenen Kunden zu verwandeln.

Jannis Neumann

Jannis Neumann in seinem Büro in Leipzig.

Es gibt so viel Unsinn, den ich tagtäglich online lesen muss. Die einen wollen dir erzählen, dass du über Nacht mit irgendwelchen dubiosen Geschäftsmodellen reich werden kannst, die anderen wollen dir erzählen, dass du täglich „Content“ produzieren musst, um erfolgreich zu sein…

Fakt ist: Ich weiß, wovon ich spreche (ohne arrogant klingen zu wollen). Ich habe all die Probleme, die du selbst derzeit vielleicht noch hast nicht nur bei mir selbst gemeistert, sondern mittlerweile auch schon bei über 100 anderen Trainern, Ernährungsberatern und Quereinsteigern. Im kompletten DACH-Raum (sogar schon in Städten wie Chemnitz 😉).

Die gute Nachricht ist: Auch du kannst es schaffen!

Die ersten Kunden. Das erste Geld. Die ersten Erfolge…

All das ist langweilig. Unzählige Male erfolgreich umgesetzt.

Erfolg ist in gewisser Weise planbar. Was es braucht, sind erprobte Abläufe und Systeme, die ganz einfach replizierbar sind.

Warum alles selbst machen, wenn es schon funktionierende Vorlagen gibt? 

Auf der nächsten Seite werde ich dir das System genauer vorstellen, das für den Erfolg meiner Klienten verantwortlich ist und dir zeigen, wie es sich für dich anwenden lässt.

[Teil 3/3] Erfolg mit System. Die neuen Chancen und Möglichkeiten als leidenschaftlicher Personal Trainer, Ernährungsberater oder Online Coach.

Erfahre das simple 5-Schritte-System für Personal Trainer & Coaches in Teil 3/3

​HAFTUNGSAUSSCHLUSS: ​Alle hier genannten Ergebnisse und Erkenntnisse resultieren auf unserer jahrelangen Erfahrung und die unserer ​Klienten. ​Diese Resultate sind nicht selbstverständlich​ (ohne vorher mit uns 1:1 gesprochen zu haben). Unsere Kunden haben den Vorteil, dass sie ​unsere ​fertigen Vorlagen benutzen können. Wir möchten uns von Schnell-Reich-Werden Systemen distanzieren. ​Das hier kommt von einer richtigen Firma aus dem sonnigen Leipzig mit echten Mitarbeitern und echten Kunden.

Hinweis: Die Angebote & Inhalte auf dieser Seite richten sich ausschließlich an Gewerbetreibende & Unternehmer im Sinne des §14 BGB.

​©  ​2021 Jannis Neumann  I  Impressum  I  Datenschutz  I  AGB

Diese Seite ist nicht Teil der Facebook-Website oder der Firma Facebook Inc.  Darüber hinaus wird diese Website NICHT von Facebook in irgendeiner Weise unterstützt. FACEBOOK ist eine Marke von FACEBOOK, Inc.